Bücher

Lesemonat Januar 2017

Statistik
Bücher: 1
Comics: 0
Zeitschriften: 2
Hörbücher: 0

Tessa Korber: Die Katzen von Monmartre
Buch: Krimi, 253 Seiten, 2016, btb Verlag

Sie bevölkern die Straßen von Paris und wissen alles, was auf dem Montmartre passiert: Katzen, wie der Friedhofskater Bonnard, Katzenmama Suzanne und der große düstere Kater Dégas. Doch als eines Tages ein Mädchen auf dem Friedhof ermordert wird und Katzendame Grisette verschwindet, stehen selbst die Vierbeiner vor einem Rätsel.
Als ich dieses Buch im Buchladen entdeckte, keimte in mir sofort die Hoffnung auf, einen würdigen Nachfolger der Felidae-Romane gefunden zu haben – vor allem mit einer sympathischeren Autorin. Das Buch ist jedoch etwas anders gestrickt. So folgen wir der Handlung nicht nur aus der Sicht von einer Katze, sondern der Leser springt zwischen einzelnen Charakteren – egal, ob Mensch oder Tier – hin und her. Dadurch bekommen wir eine umfassendere Sicht auf das Geschehen, jedoch konnte ich mich nicht so schnell auf die einzelnen Charaktere einlassen, was sehr schade ist. Trotzdem ist die Handlung spannend, abwechslungsreich und überraschend. Ich hoffe sehr auf einen weiteren Teil.

 

Psychologie Heute, 02/2017
Zeitschrift: Psychologie, 106 Seiten, 2017, Beltz Verlag
Eine interessante Ausgabe über die positiven Seiten des Chaos‘ („Schon in Ordnung!“), den Zusammenhang zwischen Stress und Krankheiten („Wie Stress uns krank macht“) und unklare Kommunikation („Meinst du wirklich, was du sagst?“). Aber ich freue mich auch immer über die Buchrezensionen am Schluss. Trotzdem haben mich dieses Mal nicht alle Themen wirklich interessiert, darunter die Artikel über Männerfreundschaften und Esoterik.

 

Flow Magazin, Nr. 23 – 2017
Zeitschrift: Kreativität, 138 Seiten, 2017, G+J Living & Food
Hauptthema der aktuellen Flow lautet: „Vom guten Gefühl, offline zu sein“. Ein schöner Artikel, bei dem es um den Fluch der ständigen Erreichbarkeit geht. Dabei hat es mich privat noch nie wirklich gestört, wobei ich auch häufig den Ton meines Handys ausgeschaltet lasse. Auch den Beitrag zu „Kluge Einsichten für das tägliche Leben“ und den kleinen Kalender mit den Illustrationen verschiedener internationaler Künstler fand ich sehr schön.

Die Links und Bilder in diesem Beitrag wurden mithilfe des Amazon-Partnerprogramms generiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.