Ein Monster auf großer Fahrt

Tja, was soll ich sagen. Das Monster hat sich vorgenommen, den fernen Süden zu erkunden. Also die Schweiz. Und da man das Vieh ja nicht alleine lassen kann, werde ich Wohl oder Übel mitfahren müssen. Ich werde somit gleich noch fix meine Koffer packen und mich für ein paar Tage in das Mutterland des Käsefondues begeben. Stellt also keinen Unfug an, solange ich weg bin!

12 Comments Ein Monster auf großer Fahrt

  1. Maja

    @julie: Das Monster und ich danken. 😉

    @Nici: Danke! 🙂 Und ich werde versuchen, alles aus der Schweiz zu schmuggeln, was mir möglich ist! xD

    Reply
  2. Maja

    @Zeitzeugin: Danke und ich werds ihm ausrichten. 🙂

    @blackholebird: Hab ich nicht!! 😉

    @Moehre: Danke dir! 🙂 Und wir hatten viel Spaß!

    @meike: *schnell google* Ah! Dann hoffe ich, dass du viel Spaß hattest. 😀

    @PeteBACK: Niemals! Wir würden das schlechte Wetter und die flache Landschaft viel zu sehr vermissen. 😉 Außerdem könnten wir es uns rein finanziell nicht leisten. xD

    @Schatti: Ein Jahresvorrat ist es leider nicht geworden. Aber ein paar Koffer hätte ich schon über die Grenze schmuggeln können. Sind ja keine Grenzbeamten mehr da. 🙂

    @Earny: Danke. 🙂 Aber wenn du gesehen hättest, wie ich mit hoch rotem Kopf den örtlichen Berg hochgetorkelt bin, würdest du das nicht beneiden. xD

    @jasonauric: Solothurn. 😉 Und natürlich nicht! Es gibt auch Kühe und Schoki!

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.